Lade Qualifizierungen

Bitte beachten Sie die Aufteilung der Tage:

18. – 20. Mai 2021: OPEN/PROSOZ – SGB II Einführung in das Leistungsmanagement
23. August 2021: OPEN/PROSOZ – SGB II Workshop: Offene Fragen

Geben Sie bei der Anmeldung bitte an, ob Sie oder Ihre Mitarbeiter*innen auch am Workshop-Tag teilnehmen werden.

Qualifizierungs-Themen

  • Programmgrundsätze
  • Einführung in die Fallerfassung
  • Auszahlung der Leistungen
  • Sozialversicherung
  • Termin- und Aufgabenverwaltung
  • Weitere Funktionen
  • 4. Tag: Offene Fragen

Ziel:

Die Teilnehmer*innen lernen, OPEN/PROSOZ optimal im Echtbetrieb einzusetzen.

Voraussetzung:

Fachkenntnisse im SGB II

Inhalte:

Programmgrundsätze

  • Wie erfolgt die Anmeldung in OPEN/PROSOZ?
  • Wie sind die Programmstruktur & -funktionen aufgebaut und wie funktioniert die Softwarelogik?
  • Welche Informationen bieten die unterschiedlichen Übersichten (z. B. Fallinformation)?
  • In welche Abhängigkeit stehen die Datenfelder zueinander (was muss wann gefüllt werden)?
  • Wo befinden sich die Druckausgaben (z. B. Bescheid) und wie kann deren Inhalt gesteuert werden?
  • Wie muss mit evtl. aufkommenden Plausabilitätsmeldungen umgegangen werden?

Einführung in die Fallerfassung

  • Wie werden die Grund-, Personendaten und KDU erfasst?
  • Wie werden Sanktionen hinterlegt und welche Eingaben sind für die Ausgabe eines Lebensmittelgutscheins im Rahmen einer Sanktion zu tätigen?
  • Welche Eingaben sind für Mehrbedarfe (z. B. Schwangerschaft, Ernährung, Warmwasser etc.) erforderlich?
  • Wie werden einmalige Leistungen angelegt?
  • Wie wird ein Darlehen gewährt?
  • Was ist bei der Erweiterung der BG um weitere Personen zu beachten?
  • Wie wird Einkommen angelegt? Hinweis auf Besonderheiten der Einkommenserfassung
  • Welche Eingaben sind bei Auszug einer Person aus der BG erforderlich?

Auszahlung der Leistungen

  • Was sind Prüfauftrag, Prüflauf und globale Zahlbarmachung?
  • Wie werden Zahlungsempfänger angelegt bzw. geändert?
  • Wie können Buchungen vor der Auszahlung überprüft werden?
  • Welche Schritte sind für die Sperrung von Auszahlungsbeträgen erforderlich?
  • Wie können Vorschüsse (z. B. in bar, als Scheck oder Wertgutschein) gewährt werden?
  • Wie werden ausgezahlte Buchungen wieder storniert?
  • Welche Möglichkeiten bestehen, Gläubigern Festbeträge zuzuordnen (Regelleistung in Abzug)?
  • Welche Buchungsarten gibt es in OPEN/PROSOZ?

Sozialversicherung

  • Wo müssen Angaben zur Krankenversicherung gemacht werden?
  • Wie wird zur Krankenversicherung angemeldet?
  • Wie werden die Beiträge zur Sozialversicherung korrekt abgeführt?
  • Welche Eingaben sind hinsichtlich der Rentenversicherung erforderlich?
  • Wie werden die Meldungen zur Rentenversicherung erzeugt?

Termin- und Aufgabenverwaltung

  • An welchen Stellen im Programm kann die Termin- und Aufgabenverwaltung aufgerufen werden?
  • Für welchen Zweck können Aufgaben und Termine eingesetzt werden?
  • Wie werden Termine und Aufgaben in OPEN/PROSOZ erstellt und wie lassen sich diese filtern und sortieren?
  • Wie können Vertretungsstellen eingerichtet und genutzt werden?
  • Wie werden Druckausgaben über die Termin- und Aufgabenverwaltung erzeugt?
  • Wie werden Kategorien erstellt und verwendet?
  • Wie kann eine Liste vorhandener Termine und Aufgaben erstellt werden?
  • Wo befinden sich die Einstellungen für die Startseite?

Weitere Funktionen

  • Wie werden Änderungen an den Falldaten eingegeben?
  • Was muss bei Änderungen der KdU beachtet werden?
  • Wie wird gewährleistet, dass Vermieter nur die anerkannten KdU erhalten?
  • Wie müssen Anschriftsänderungen bei Umzügen erfasst werden?
  • Wo wird ein Betreuer/ Bevollmächtigter eingegeben?
  • Wie wird ein Fall beendet?
    • Kontaktmanagement
    • Dokumentenverwaltung
    • Beendigungsassistent/ Schwerpunkt manuelle Personen- und Fallbeendigung

4. Tag: Offene Fragen

  • Die besondere Rolle “Mitglied BG/HG”
  • Umgang mit Mischfällen
  • Weitere Fragen der Teilnehmer*innen

Nichtinhalte

  • Themenschwerpunkte aus der Vertiefungsqualifizierung

WissensWerte

  • Die Teilnehmer*innen wissen, wie die Fälle berechnet werden und können Bedarfe fristgerecht anweisen.
  • Die Antragsaufnahme verläuft fehlerfrei und effizient. Störungen im operativen Geschäft werden minimiert.

Bemerkungen:

  • Kollegialer Austausch zu Prozessfragestellungen in der Praxis
  • Beratende Reflexion zum Thema
  • Diskussion und Erörterung offener Fragen
  • Im Bereich der Regionalmodelle splittet sich die 4 tägige Veranstaltung auf 3 + 1 Tag. Der letzte Tag findet ca. 4 Wochen nach den ersten 3 Tagen statt. So sind wir in der Lage, Fragen aus dem Praxiseinsatz der Teilnehmer*innen zu beantworten.
Anmelden
Drucken

Gern informieren wir Sie auch vorab telefonisch oder per E-Mail über unsere Online-Trainings und testen auf Wunsch auch Ihre technischen Zugangsvoraussetzungen.

Häufige Fragen

Was ist ein Online-Training?2020-12-02T12:57:33+01:00

Ein Online-Training ist ein digitales Qualifizierungsangebot der PROSOZ Akademie. Ein Online-Training beschreibt und erklärt in Zusammenarbeit mit Ihnen als Teilnehmer*in Funktionen in einer PROSOZ-Software. Sie haben zu jeder Zeit die Möglichkeit Fragen zu stellen und den Ablauf des Online-Trainings zu gestalten. Die Dauer eines Online-Trainings ist anhängig von den ausgeschriebenen Inhalten und Ihren Fragen.

Wie funktioniert ein Online-Training?2020-12-02T13:05:16+01:00

Nach erfolgreicher Anmeldung zu einem Online-Training erhalten Sie vor Beginn die entsprechenden Zugangsdaten per E-Mail.

Über einen Zugangslink können Sie sich in den virtuellen Qualifizierungsraum der PROSOZ Akademie einwählen, um dort in den aktiven Austausch mit unserem Trainer und weiteren Teilnehmer*innen zu gehen.

Systemvoraussetzungen finden Sie hier.

Für den Austausch mit unseren Trainer*innen und weiterer Teilnehmer*innen während eines Online-Trainings empfehlen wir die Audiokommunikation über den Computer – idealerweise über ein Headset inkl. Mikrofon. Sollte Sie Ihr Browser nach Betreten des digitalen Qualifizierungsraumes darauf hinweisen, dass ein Zugriff auf das Headset inkl. Mikrofon benötigt wird, dann klicken Sie bitte auf zulassen oder zustimmen. Dies ist wichtig für die weitere Teilnahme am Online-Training. Im Vorfeld eines Online-Trainings haben Sie die Möglichkeit einen Selbsttest durchzuführen.

Sollten Sie technisch nicht die Möglichkeit haben, sich über ein Headset in den Raum einzuwählen, kann die Audiokommunikation auch über das Telefon erfolgen. Die Zugangsdaten für die Telefoneinwahl erhalten Sie nach Betreten des virtuellen Qualifizierungsraumes, indem Sie auf das Telefonsymbol in der linken unteren Ecke klicken.
Wenn Sie hier klicken, finden Sie weitere Informationen zu unseren Hardwareempfehlungen.

Da bei den Online-Trainings Teilnehmer*innen aus verschiedenen Verwaltung mitarbeiten, ist es leider nicht möglich während des Online-Trainings auf Ihre Datenbank zurückzugreifen. Der Trainer beschreibt und erklärt Funktionen über eine Schulungsdatenbank der PROSOZ Akademie.

Was sind meine Vorteile?2020-04-27T10:23:45+02:00

Ihr Vorteile in der Übersicht:

  • Qualifizierung am eigenen Arbeitsplatz
  • Keine Reisezeit und Anreisekosten
  • Wissensvermittlung kurz und knapp
  • Individuelle Beratung und Hilfestellung
  • Mitgestaltung des Qualifizierungsablaufes
Nach oben